Optimale Düngung nur möglich, wenn der Bodenzustand bekannt ist
Sichere Herbstpflanzung mit BIO Erden und BIO DÜNGERN
Mit Beginn des Laubfalls gehen Pflanzen im Herbst in die Winterruhe. Pflanzen, auch die Immergrünen, haben dabei das oberirdische Wachstum abgeschlossen, jedoch ist das Wurzelwachstum - auch im Spätherbst – noch aktiv.
Mykorrhiza-Dünger als naturgemäße Helfer im Garten.

Damit die meist kostenintensiven Neuanpflanzungen dauerhaft den Garten verschönern, wenden immer mehr Gartenbesitzer die natürlichen Helfer „Mykorrhiza“ in Kombination mit Naturdüngern und Erden an.
Spezialdünger mit Kalium und wachstumsverbessernden Bakterien lässt Buchsbäume wieder grünen und macht sie winterfit.
Winterharte Stauden und Blumenzwiebeln blühen jedes Jahr wieder. Der August ist Pflanzzeit für Herbstzeitlose, Herbstkrokus (Anfang August), Lilien, u.m. Ende des Monats beginnt auch die Blumenzwiebelpflanzzeit für die Spätwinter- und Frühjahrsblüher
Die Hortensien stehen fast überall kurz vor der Blüte. Damit die Blauen Hortensien im Kübel bzw. Ziergarten auch blau blühen, ist eine Anwendung von CUXIN DCM Hortensiendünger mit Blaumacher empfehlenswert!
Jetzt ist eine gute Zeit, um Ausbesserungen im Rasen vorzunehmen: dazu den Rasen kurz mähen, das Unkraut und das Moos entfernen.
In fast jedem Garten setzen Buchsbäume ganz besondere Akzente. Leider werden jedoch mehr und mehr Buchsbäume vom sogenannten Buchsbaum-Triebsterben befallen. Nicht nur geschwächte Buchsbäume trifft dieses Blattsterben – auch gesunde Exemplare können vom Pilz (Cylindrocladium buxicola) infiziert werden und so vom Blattfall betroffen sein.