Damit der Rasen auch im nächsten Frühjahr wieder gesund und kräftig wachsen kann, sollte schon im Herbst Vorsorge getroffen werden.
Zu Beginn des Frühjahrs- wenn nicht mehr mit längerem Frost zu rechnen ist- ist Rasenpflege ein wichtiges Thema für jeden Garten-Besitzer. Nun, nach der langen und kalten Jahreszeit, braucht die Rasenfläche intensive Pflege, wie Vertikutieren, Kalken und Düngen.
Sichere Herbstpflanzung mit BIO Erden und BIO DÜNGERN
Mit Beginn des Laubfalls gehen Pflanzen im Herbst in die Winterruhe. Pflanzen, auch die Immergrünen, haben dabei das oberirdische Wachstum abgeschlossen, jedoch ist das Wurzelwachstum - auch im Spätherbst – noch aktiv.
wie Pflege ich jetzt in der kalten Jahreszeit meinen Garten richtig! biologisch und ökologische Tipps für den ganzen Garten
Gerade junge Obstbäume sollten gegen Frostschäden im Herbst mit einem Biologischen Kalkanstrich behandelt werden. Kalk-Anstriche schützen vor Rissen in der Rinde, die durch starke Temperaturschwankungen ausgelöst werden.
Organisch oder organisch-mineralisch düngen?
Eine Rasendüngung im Herbst wird aufgrund der hohen Stickstoffgehalte herkömmlicher Dünger vielfach abgelehnt. Zuviel Stickstoff kann zu Frost- und Krankheitsanfälligkeiten der Graspflanzen führen. Außerdem führt ein erhöhtes Stickstoffangebot im Herbst zur Gefahr der Nitrat-Auswaschung mit dem Sickerwasser ins Grundwasser.