Mykorrhiza-Dünger als naturgemäße Helfer im Garten.

Damit die meist kostenintensiven Neuanpflanzungen dauerhaft den Garten verschönern, wenden immer mehr Gartenbesitzer die natürlichen Helfer „Mykorrhiza“ in Kombination mit Naturdüngern und Erden an.
Immer mehr Gartenbesitzer verwandeln ihr eigenes Stück Land zu einem kleinen Schutzgebiet und leisten so ihren ganz persönlichen Beitrag gegen das große Artensterben in der Natur, das immer größere Ausmaße annimmt. Durch das Verschwinden ihrer Lebensräume dezimieren sich Insekten aller Arten, Vögel und wirbellose Tiere in Deutschland.
Düngung ab September für gute Winterhärte mit BIOSCAPE UNIVERSALDÜNGER UND BODENAKTIVATOR oder CUXIN DCM Rasendünger HERBST
Organisch oder organisch-mineralisch düngen?
Eine Rasendüngung im Herbst wird aufgrund der hohen Stickstoffgehalte herkömmlicher Dünger vielfach abgelehnt. Zuviel Stickstoff kann zu Frost- und Krankheitsanfälligkeiten der Graspflanzen führen. Außerdem führt ein erhöhtes Stickstoffangebot im Herbst zur Gefahr der Nitrat-Auswaschung mit dem Sickerwasser ins Grundwasser.
Nachhaltig, organisch und plastikmüllvermeidend!
Pflanzen im Ziergarten sind dankbar für eine angepasste Herbstdüngung mit viel Kalium, damit die Gartenpflanzen widerstandsfähig und gesund durch den Winter kommen.