Richtige Düngung und Pflege des Gartens! Jetzt in die Gartensaison starten und hier viele gute Tipps lesen!
Optimale Düngung nur möglich, wenn der Bodenzustand bekannt ist
Orchideen verlangen ganz besondere Pflege, wenn sie denn langanhaltend blühen sollen.
wie Pflege ich jetzt in der kalten Jahreszeit meinen Garten richtig! biologisch und ökologische Tipps für den ganzen Garten
Düngung ab September für gute Winterhärte mit BIOSCAPE UNIVERSALDÜNGER UND BODENAKTIVATOR oder CUXIN DCM Rasendünger HERBST
Ein gesunder Boden mit ausreichend Humus trotzt vielen Widrigkeiten, wie Wassermangel, und Starkregen – gerade in diesem DÜRRESOMMER 2018 essentiell.
Um dauerhaft einen gleichmäßig, tiefgrünen und widerstandsfähigen Rasen zu erhalten, sollte die Sommerdüngung nicht vergessen werden.
Winterharte Stauden und Blumenzwiebeln blühen jedes Jahr wieder. Der August ist Pflanzzeit für Herbstzeitlose, Herbstkrokus (Anfang August), Lilien, u.m. Ende des Monats beginnt auch die Blumenzwiebelpflanzzeit für die Spätwinter- und Frühjahrsblüher
Sobald die Beerensträucher abgeerntet sind, können sie ausgelichtet werden. Der Schnittzeitpunkt für den Sommerschnitt ist unmittelbar nach der Ernte. (der richtige Zeitpunkt für den Winterschnitt ist der Spätwinter - bis März).
Durch häufiges Mähen wird ein großer Teil der Nährstoffe mit dem Mähgut dem Rasen entzogen. Wenn dann noch unzureichend gedüngt wird, ist die Rasenpflanze immer weniger in der Lage, gesund und kräftig zu wachsen.
Jetzt ist eine gute Zeit, um Ausbesserungen im Rasen vorzunehmen: dazu den Rasen kurz mähen, das Unkraut und das Moos entfernen.
In fast jedem Garten setzen Buchsbäume ganz besondere Akzente. Leider werden jedoch mehr und mehr Buchsbäume vom sogenannten Buchsbaum-Triebsterben befallen. Nicht nur geschwächte Buchsbäume trifft dieses Blattsterben – auch gesunde Exemplare können vom Pilz (Cylindrocladium buxicola) infiziert werden und so vom Blattfall betroffen sein.
1 von 2