Filter schließen
Filtern nach:
Sie haben noch Grünkohlpflanzen und andere Gemüse im Gewächshaus stehen?
Lassen Sie diese noch stehen!
Der letzte Rasenschnitt vor dem Winter hängt entscheidend von der Witterung ab.
Singvögel im Garten sorgen nicht nur für das morgendliche Konzert, sondern sind entscheidend für die Regulierung von Schädlingspopulationen im Garten.
Tags: Vögel, Winter, Balkon
Wenn der Garten sich leert und die Ernte in das sichere Haus geholt ist, sollte man die abgeernteten Beete für den Winter “fit” machen.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit
Wenn der Garten sich leert und die Ernte in das sichere Haus geholt ist, sollte man die abgeernteten Beete für den Winter “fit” machen.
Jetzt beginnt die Zeit, dass Igel Rückzugsorte für die Überwinterung suchen.
Jetzt den Garten "winterfest" machen, Pflanzen schützen und pflegen vor der kalten Jahreszeit!
Eine Rasendüngung im Herbst wird aufgrund der hohen Stickstoffgehalte herkömmlicher Dünger vielfach abgelehnt. Zuviel Stickstoff kann zu Frost- und Krankheitsanfälligkeiten der Graspflanzen führen. Außerdem führt ein erhöhtes Stickstoffangebot im Herbst zur Gefahr der Nitrat-Auswaschung mit dem Sickerwasser ins Grundwasser.
Bereits Ende Februar können Kopfsalat, Kohlrabi und Rettich ins ungeheizte Kleingewächshaus gepflanzt werden. Wer die entsprechenden Jungpflanzen selbst heranziehen möchte, muss Kopfsalat und Kohlrabi ab etwa Mitte Januar und Rettich ab etwa Ende Januar aussäen. Während der Keimung sollten Temperaturen um 18 bis 20 Grad Celsius vorliegen (bei Kopfsalat auch niedrigere Temperaturen).
Auch jetzt noch – bei leichtem Frost- können im Garten Sträucher und Gehölze gesetzt werden bzw. der Garten grundsätzlich umgestaltet werden.
1 von 3