Organische HERBST-Düngung hilft dem Klima

Der Klimawandel ist überall. Er verändert das Leben der Menschen nachhaltig. Deshalb wird weltweit über Lösungen diskutiert.

Einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen - dem hauptsächlichen Verursacher der Erderwärmung - kann der Biolandbau mit seiner organischen Düngung leisten. Denn Acker- und Gartenböden, gut mit organischer Substanz versorgt,  haben ein großes Potential zur Bindung von Kohlendioxid (CO2). Darauf weist das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FibL) auf seiner Internetseite hin.

Die intensive landwirtschaftliche Nutzung und der Einsatz von industriell hergestelltem Dünger und chemischen Pflanzenschutzmitteln hätten im Laufe der Zeit zu einem Abbau der eigentlich organischen Bodensubstanz geführt, schreibt das Institut.

Der Biolandbau sei dagegen eine klimafreundliche Alternative. Denn er setze auf den Aufbau von Humus, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen. Ein erhöhter Humusgehalt sei gleichzeitig ein Zeichen für vermehrte CO2–Bindung aus der Atmosphäre im Boden.

Wissenschaftliche Studien würden belegen, dass in Nordeuropa der Biolandbau eine im Schnitt um 28 Prozent höhere Sequestrierungsleistung (Einlagerung von Kohlenstoff) habe, als der konventionelle Landbau.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf www.fibl.org

Durch den Einsatz von BIOSCAPE UNIVERSALDÜNGER und BODENAKTIVATOR zur Herbstdüngung wird - neben der Pflanzenkräftigung für die Winterzeit- der Humusaufbau im Boden gefördert. So wird aktiv Klimaschutz betrieben!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIOSCAPE Universaldünger und Bodenaktivator BIOSCAPE Universaldünger und Bodenaktivator
Inhalt 10.5 Kilogramm (1,04 € * / 1 Kilogramm)
ab 10,95 € *