Jetzt bienenfreundliche Areale im Garten planen

Biologisch düngen und Bienenvölker aufbauen

Dass das Bienensterben uns Menschen früher oder später direkt betreffen wird, betonen  sowohl  Imker als auch Wissenschaftler. Viele Gründe führen zum Rückgang der fleißigen Pollensammler.

Ein entscheidender Faktor ist sowohl die Zunahme von Monokulturen ohne die für Insekten so wichtigen Blühhecken als auch minimalistisch angelegte Hausgärten, die keine Nahrungsgrundlage für Insekten bieten.

Ganz einfach können wir den Bienen helfen, indem wir möglichst das ganze Gartenjahr über durch  Blühpflanzen und Bienenweide-Sträucher (z.B. Bienenweide–Rosen) im Garten den Bienen und anderen Insekten eine Nahrungsgrundlage bieten.

Hervorragend eignen sich aber auch kleine Blühstreifen im Garten, die jedes Jahr neu mit Bienenweide-Blumen eingesät werden sollten. So bietet der Garten vom Frühjahr über den Sommer bis weit in den Herbst hinein reichlich Nahrung für Insekten.

Was ist das Besondere an Bienenweide-Pflanzen? Diese bieten mit ihren ungefüllten Blüten den Bienen freien Zugang zu den Staubgefäßen und damit zu den Pollen. Nur so können Bienen ihre notwendige energiereiche Nahrung aufnehmen.

Rasenfläche bienenfreundlich umgestalten

Lassen Sie auf ihren Rasenflächen einzelne "Naturinseln" stehen,  die in diesem Jahr nicht gemäht werden, sondern der Natur "zurückgegeben" werden. Es kann dann, wenn nicht gemäht wird, begutachtet werden, welches Potential an insektenfreundlichen Gräsern/Pflanzen bereits im Boden steckt. Im besten Fall erscheinen  konkurrenzschwache Pflanzen und Gräser, die  sich wieder aussamen können. Diese bieten dann vielen Insekten, Wildbienen und Vögeln eine tolle Nahrungsquelle. Punktuell könnten diese "Inseln" mit wertvollen Pflanzen wie Malven und Disteln aufgewertet werden, die nicht nur für die obigen Tiere wertvoll sind, sondern auch noch schön für‘ s Auge sind.

Zudem bedeutet die oben beschriebene Vorgehensweise für die Betroffenen einen sehr geringen Arbeitsaufwand. Mit wenig Aufwand kann man so unglaublich viel für die Natur und die Artenvielfalt schaffen.

 

Verzichten Sie überdies auf chemischen Pflanzenschutz im Garten und setzen möglichst  organische Dünger ein  

Der Kauf von BIOSCAPE -Dünger ist ökologisch sinnvoll und mit dem Kauf der BIOSCAPE-  Produkte baut BIOSCAPE  Bienenvölker in Deutschland  auf.

Das heißt, von jedem Verkauf eines BIOSCAPE – Produktes wird 10% des Produktpreises  verwendet, um den Bienen einen neuen Lebensraum zu geben.

Wieviel das ist, kann man den „Bienen-Punkten“ am jeweiligen Produkt entnehmen. Und wofür jeder Punkt steht, ist auf der Erklärungsseite nachzulesen. Der Kunde kann  direkt erkennen, wie viele Bienen durch seinen Kauf eines BIOSCAPE-Produktes gefördert werden.

Es ist BIOSCAPE ein unbedingtes Anliegen, unsere endlichen Ressourcen Boden und Wasser zu schützen und damit ein intaktes Ökosystem mit lebenswichtigen Bienen zu unterstützen.

Nur in der Beachtung der natürlichen Kreisläufe wird die Menschheit langfristig überleben können!  Und dazu gehören die stark bedrohten Bienen, die unsere Hilfe brauchen! 

Die BIO Pflanzendünger, BIO Flüssigdünger, BIO Rasendünger, Organischen Dünger und BIO Kalke aber auch unsere organisch-mineralischen Dünger in unserem BIOSCAPE Shop bieten Ihnen pflanzengerechte und nachhaltige Düngung und Pflanzenpflege mit wissenschaftlichem Know-how.

Übrigens sind die Produkte BIOSCAPE Universaldünger und Bodenaktivator und BIOSCAPE Rasendünger Spezial in Papierverpackung! Also kein Plastikmüll!

Bei Fragen wenden Sie sich an uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIOSCAPE-Rasendünger spezial mit Eisensulfat, mit indirekter Wirkung gegen Moos BIOSCAPE-Rasendünger spezial mit Eisensulfat,...
Inhalt 10.5 Kilogramm (1,85 € * / 1 Kilogramm)
ab 19,45 € *
BIOSCAPE Universaldünger und Bodenaktivator BIOSCAPE Universaldünger und Bodenaktivator
Inhalt 10.5 Kilogramm (1,02 € * / 1 Kilogramm)
ab 10,75 € *